Schulterchirurgie Zürich

bESCHWERDEN

sCHULTER

Schulterschmerzen haben traumatische oder degenerative Ursachen. 

Schmerzen im Schulterbereich bewirken oft deutliche Einschränkungen für Beruf und Alltag, aber auch den Verlust der sportlichen Leistungsfähigkeit. Unbehandelt führen viele Krankheitsbilder des Schultergelenkes zu chronischen Entzündungen und zu verstärktem Gelenkverschleiss.

Schulterschmerzen sind behandelbar. Neben der konservativen Schultertherapie, wie Medikamente, Injektionen und Schulterkräftigung, kommen gelenkerhaltende operative Verfahren zur Anwendung. Unsere Behandlungskonzepte haben sich seit über 20 Jahren in der Schulterchirurgie akuter Sportverletzungen und degenerativer Veränderungen bewährt.

sPEKTRUM

sCHULTER

Oft liegt eine Schulterverletzung Jahre zurück und äussert sich durch immer wiederkehrende Schulterschmerzen, die in den Oberarm ausstrahlen. 

Sportverletzungen und Unfälle

  • Verletzung am Schultereckgelenk (AC)
  • Enge-Syndrom (Impingement-Syndrom)
  • Verletzungen des Bicepsankers (SLAP)
  • Ruptur der Rotatorenmanschette
  • Verletzungen der Schulterpfanne
  • Risse der Gelenklippe (Labrum)
  • Verletzungen der Bizepssehne
  • Therapie von Knorpelschäden
  • Therapie der Schultersteife
  • Schulterinstabilität
  • Schulterluxationen
  • Zystenbildung

Degenerativ (Arthrose, Abnutzung)

  • Arthrose Schulterdach und AC Gelenk
  • Schultereinsteifung (Frozen Shoulder)
  • Subacromiales Impingementsyndrom
  • Verkalkungen (Tendinitis calcarea)
  • Entzündungen des Schleimbeutels
  • Arthrose des Schultergelenkes
  • Schmerzen des Schulterblattes
  • Chronische Schulterschmerzen